Amrumer Honig aus der Martinen Imkerei

Honigbienen auf Amrum

Lange Jahre war unser Opa „Matje“ Martinen der einzige Imker auf Amrum. Er erlernte die Imkerei in amerikanischer Gefangenschaft nach dem 2. Weltkrieg und brachte seine Erfahrungen mit auf die Insel. Hier unterstütze er als erfolgreicher Züchter auch die Inselbelegstelle.

Amrum ist ein Schutzgebiet der Bienenrasse Carnica Peschetz. Seit 2016 unterstützen wir nun die Züchter der Belegstelle, in dem wir Reinzuchtvölker auf der Insel halten. Jedes Jahr im Frühjahr kommt es zum „Sex-Tourismus“ auf Amrum. Junge, unbegattete Bienenköniginnen werden extra vom Festland auf die Insel zur Belegstelle gebracht.

Hier warten schon ungeduldig die Inseldrohnen auf den Hochzeitsflug der Majestäten. Sie sammeln sich an einem Drohnensammelplatz irgendwo auf der Insel. Die jungen Königinnen finden diesen Ort und lassen sich begatten. Direkt nach der Begattung fangen sie an Eier zu legen. Nach dieser ca. 3 Wochen dauernden Hochzeitsreise geht es dann wieder nach Hause aufs Festland und neue Bienenvölker können entstehen.

Reiner Inselhonig

Unsere Bienen sammeln ausschließlich auf der Insel und produzieren leckeren Honig, den wir Ihnen auf Amrum zum Verkauf anbieten, so lange der Vorrat reicht. Keine Vorbestellungen und Versand möglich!

Hilf den Bienen!

Helfen Sie unseren Wild- und Honigbienen sowie vielen Insekten, indem Sie in Ihrem Garten Bienenweide anpflanzen oder lassen Sie einfach mal den Löwenzahn oder Klee in Ihrem Rasen blühen. Dann finden unsere Insekten genügend Nahrung. An heißen Tagen freuen sich Bienen über Wasser. Denn auch sie haben Durst. Eine geeignete Bienentränke sollte immer mit kleinen Schwimmhilfen wie Stöckchen, Steinen o.ä. ausgestattet sein, damit die Bienen nicht ertrinken.